Zwischen Finsternis und Licht

50 Jahre nach Bergen-Belsen. Erinnerungen eines Leipziger Juden

Der Autor ist 1923 in Leipzig geboren. Nach der Kristallnacht war er in Holland, in den Schulfarmen: „Gouda“ (1939-1940) und „Elden“ (1941-1942). Im Oktober 1942 wurde die Eldengruppe in das Lager Westerbork – und im Januar 1944 für den geplanten Palästina-Austausch nach Bergen -Belsen gebracht. Schlomo Samson und seine Kameraden verließen Bergen -Belsen in einem Evakuierungszug, am 9.4.1945 und wurden am 23.4.1945 bei Tröbitz durch die rote Armee befreit. Nach einigen Wochen in Tröbitz und dem Repatriierungszentrum in Leipzig – Rückkehr nach Holland – Anmeldung zur illegalen Einwanderung nach Palästina und Wartezeit in Südfrankreich. Im März 1946 mit illegalem Schiff nach Palästina. Nach Internierung durch die Engländer – am 2.4.1946 Ankunft in Kibbuz „Schluchoth.“ An diesem Tag beendet der Autor, der auch heute mit seiner Familie in diesem Kibbuz lebt, seinen Bericht.


Autor
Schlomo Samson
ISBN
965-09-0054-3
Verlag
Rubin Mass, Jerusalem
Jahr
1995

Price 10,00 €


Between Darkness and Light

Between Darkness and Light

Price 10,00 €