Geschäftsführung

Dr. Jens-Christian Wagner

Tel. +49 (0) 5141-93355-11 (Sekretariat)
info@stiftung-ng.de

  • 1987-1995 Studium der Mittleren u. Neueren Geschichte, Geographie und Romanischen Philologie in Göttingen und Santiago de Chile (M.A.),
  • 1996 wiss. Mitarbeit am Museum Peenemünde, 1997-1999 Promotion im Rahmen eines von der Volkswagenstiftung geförderten Forschungsprojektes („Tat und Bild“) an der Universität Göttingen (Lehrstuhl Prof. Dr. Bernd Weisbrod),
  • 2000 Gastwissenschaftler am Forschungsprogramm „Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus“ (Berlin),
  • 2001-2014 Leiter der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, Lehraufträge an den Universitäten Göttingen und Halle,
  • seit 2014 Geschäftsführer der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten, Lehraufträge an den Universitäten Göttingen und Hannover
  • Forschungsschwerpunkte: Geschichte des Nationalsozialismus, insbesondere der Zwangsarbeit und der Konzentrationslager; Geschichtspolitik nach 1945


Ausgewählte Publikationen

2003

(zusammen mit Bernhard Strebel) Zwangsarbeit für Forschungseinrichtungen der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft 1939–1945: Ein Überblick, Berlin 2003 (Ergebnisse. Vorabdrucke aus dem Forschungsprogramm „Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus“; 11)

2006

Zwangsarbeit für den „Endsieg“: Das KZ Mittelbau-Dora 1943–1945, Erfurt 2006.

2009

Konzentrationslager und Zwangsarbeit in einer deutschen Kleinstadt: Ellrich 1944/45. Göttingen 2009 (frz. Ausgabe: Camps de la mort lente dans la nébuleuse concentrationnaire nazie, Paris 2013).

2015

Produktion des Todes: Das KZ Mittelbau-Dora, hrsg. von der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, Göttingen 2001 (= Diss., Univ. Göttingen 1999), aktualisierte und überarbeitete Neuauflage, Göttingen 2015.