Leitung der Abteilung Kommunikation und Veranstaltungen,
Dr. Jens Binner

Zurück

Kontakt

Tel.: +49 (0) 5141– 93355-17

Fax: +49 (0) 5141– 93355-33

1994-1999 Studium der Geschichte, Soziologie und Politikwissenschaft an der Universität Hannover

2000-2007 Promotionsstudium an der Universität Hannover; Tätigkeit im Stadtarchiv Peine

2007-2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora im Projekt „Internationale Wanderausstellung: Zwangsarbeit im Nationalsozialismus“

2010-2012 Kurator und wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Stiftung Lager Sandbostel im Projekt „Neue Dauerausstellung Stalag X B“

2013-2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „KZ Buchenwald: Geschichte, Repräsentation, Vermittlung“ (Neugestaltung der Dauerausstellung der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora zur Geschichte des KZ Buchenwald 1937–1945) des Lehrstuhls für Geschichte in Medien und Öffentlichkeit am Historischen Institut der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora

Seit September 2015 Leiter der Abteilung Kommunikation und Veranstaltungen der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten

Ausgewählte Publikationen

b

Besprechungen beim Kreis-Residenz-Offizier 1947: (Quelleneditionen aus dem Stadtarchiv, Bd. 2), Peine 2007.
„... bis wir den Sieg errungen haben.“: Die Dungelbecker Kriegschronik von Schulleiter Georg Bösche 1939-1945 (Quelleneditionen aus dem Stadtarchiv, Bd. 1), Peine 2005.

d

Die jüdische Gemeinde in Peine: (Schriftenreihe des Kreisheimatbundes Peine e.V., Bd. VI), Peine 2009.

u

„... und trug das Zeichen OST.“: Zwangsarbeit in Stadt und Landkreis Peine (Schriftenreihe des Kreisheimatbundes Peine e.V., Bd. IV), Peine 2002.