Zeitzeugenbegegnungen

Zeitzeugen begleiten seit vielen Jahren die Gedenkstättenarbeit am historischen Ort Bergen-Belsen. Überlebende werden auch zukünftig in die historische Aufarbeitung und Vermittlung eingebunden bleiben. Die Gedenkstätte Bergen-Belsen unterhält Kontakt zu etwa 2000 Überlebenden. Sie sammelt und bewahrt ihre Erinnerungsstücke und Zeugnisse, die sie der Gedenkstätte für die Forschung und Bildungsarbeit zur Verfügung stellen. Die Zeitzeugen sind ein lebendiges kommunikatives Gedächtnis. Ihre Berichte werden als lebensgeschichtliche Interviews festgehalten und sind in Ausstellungen und in der Bildungsarbeit eine unersetzliche historische Quelle.

© 2017 Stiftung niedersächsische Gedenkstätten