Foto: Jesco Denzel, Gedenkstätte Bergen-Belsen

Mehrtägige Bildungsangebote für Gruppen

Mehrtägige Angebote ermöglichen eine vertiefte Auseinandersetzung mit verschiedenen Aspekten der NS-Zeit und umfassen in der Regel ein Kleingruppenangebot. Im Mittelpunkt steht der Bezug zum konkreten Ort der Lager Bergen-Belsen. Die Themen werden handlungsorientiert, multiperspektivisch und mit größtmöglicher Methodenvielfalt vermittelt. Ziel ist es, eine individuelle Herangehensweise an die Thematik zu fördern. Mehrtägige Veranstaltungen werden für Gruppen ab 10 Personen angeboten und orientieren sich an den Wünschen und dem Interesse der Teilnehmenden.

Die Teilnehmenden entdecken den historischen Ort, setzen sich gemeinsam mit unterschiedlichen Themen auseinander und diskutieren das Erfahrene. Das mehrtägige Format bietet die hervorragende Möglichkeit, spezielle Interessen zu vertiefen, in intensiven Gesprächen Einschätzungen auszutauschen, neue Aspekte kennenzulernen, mit unterschiedlichen Methoden zu arbeiten und das Thema „sacken zu lassen“.

Das Mehr an Zeit schafft Raum für die Entdeckung von merk-würdigen und wenig bekannten Aspekten der Geschehnisse in Bergen-Belsen. Auch für nicht so häufig gestellte Fragen – etwa nach dem „Danach“, den Formen der Erinnerung und den Bedeutungen der Auseinandersetzung mit diesen Aspekten – gibt es Raum; darüber hinaus kann der Blick auf aktuelle Geschehnisse erweitert werden. Für Seminare empfehlen wir eine Dauer von 3 Tagen inklusive An- und Abreise.

Teilen Sie uns die Interessen und Wünsche für Veranstaltungen bitte telefonisch oder per Mail mit. Die Abteilung Bildung und Begegnung berät Sie gerne über verschiedene Themen und Formate für Seminare, Workshops und Fortbildungen.

Diese Angebote richten sich an Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene und werden in deutscher und englischer Sprache angeboten.