Veranstaltungen

Samstag, 25. März 2017, 10 bis 16 Uhr
„Wir sind, was wir erinnern...“
Workshop für alle Interessierten zum Thema Gedenken und Erinnern
Faltblatt (PDF)
Um Anmeldung  unter Tel. +49 (0)5051–4759-0 oder unter veranstaltung.bergen-belsen@stiftung-ng.de wird bis zum 22. März 2017 gebeten.
Noch wenige freie Plätze!
Ort: Gedenkstätte Bergen-Belsen
Treffpunkt: Bildungszentrum

Dienstag, 4. April 2017, 10 bis 16 Uhr
Exkursion in die Gedenkstätte Bergen-Belsen
Informationsflyer (PDF)
Eine Fortbildung für außerschulische Multiplikator_innen
Die Veranstaltung richtet sich an Personen, die in der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung tätig sind und die Gedenkstätte Bergen-Belsen mit einer Gruppe besuchen möchten.Anmeldungen bitte unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift und ggf. der Institution, für die Sie tätig sind, bis zum 31. März 2017 an veranstaltung.bergen-belsen@stiftung-ng.de
Ort: Gedenkstätte Bergen-Belsen
Treffpunkt: Information im Dokumentationszentrum

Sonntag, 9. April 2017, 14.30 Uhr
„Eine der hiesigen Frauen backte eine gute Torte und verteilte sie auch unter den Häftlingen“
Akteure im Umfeld nationalsozialistischer Zwangslager am Beispiel von Bergen-Belsen vor und nach 1945
Vortrag von Dr. Bianca Roitsch (Berlin)
Bianca Roitsch hat in ihrer 2016 vorgelegten Dissertation das ländliche Umfeld der drei nationalsozialistischen Lager Bergen-Belsen, Esterwegen und Moringen während der Zeit des
Nationalsozialismus und der Nachkriegszeit bis 1960 untersucht. Im Mittelpunkt ihrer vergleichenden Analyse stehen wirtschaftliche Beziehungen, die Bedeutung physischer Gewalt, Konfliktpotentiale und Gewöhnungseffekte sowie die Verfolgung persönlicher Interessen.
Ort: Gedenkstätte Bergen-Belsen, Filmraum

Samstag, 15. April 2017, 19.30 Uhr
Lichter auf den Schienen
Gedenkveranstaltung der AG Bergen-Belsen e.V. und der evangelischen Kirchengemeinde Bergen
Ort: Waggon an der Rampe

Sonntag, 23. April 2017, 10.00-15.00 Uhr
72. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen

Programm (PDF)

10.00 Uhr Kriegsgefangenenfriedhof
Kranzniederlegung auf dem Kriegsgefangenenfriedhof Bergen-Belsen
Begrüßung
Dr. Rolf Keller, Stiftung niedersächsische Gedenkstätten
Ansprache
Dr. h. c. Edelgard Bulmahn, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages,
Bundesministerin a. D.

11.00 Uhr Gedenkstätte Bergen-Belsen
Gedenken am Obelisken
Begrüßung
Dr. Jens-Christian Wagner, Geschäftsführer der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten
Grußworte
Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien
Frauke Heiligenstadt, MdL, Niedersächsische Kultusministerin und Vorsitzende des Stiftungsrats der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten
Ansprache
Anastasja Gulej, Überlebende des KZ Bergen-Belsen, Vorsitzende des Verbands der ukrainischen Überlebenden des KZ Bergen-Belsen (Kiew)
Verlesen der Namen der im vergangenen Jahr verstorbenen ehemaligen Häftlinge und Gefangenen
Kranzniederlegung und Gedenken an der Inschriftenwand

Gedenken am Hochkreuz
Gebet

Gedenken am jüdischen Mahnmal
Ansprache
Shraga Milstein, Überlebender des KZ Bergen-Belsen, Vorsitzender des Irgun Sherit Hapleta Israel (Tel Aviv)
Kaddisch und El Male Rachamim

14.00 Uhr Forum der Gedenkstätte
Ausstellungseröffnung „Roter Winkel. Politische Häftlinge im KZ Bergen-Belsen“
Einführung: Studierende der Leibniz Universität Hannover

Weitere Veranstaltungen am 23. April 2017
13.30 Uhr
Gedenkveranstaltung der VVN-BdA e.V. auf dem Kriegsgefangenenfriedhof Bergen-Belsen
15.00 Uhr
Gedenkveranstaltung der AG Bergen-Belsen an der Rampe

Freitag, 5. bis Sonntag, 7. Mai 2017
„was bleibt“ – Foto-Workshop
Informationsflyer (PDF)
Mit dem Blick durch die Kamera nehmen die Teilnehmenden am historischen Ort Spuren der Geschichte wahr, die versteckt scheinen und diesen Ort doch unverkennbar prägen. Mit welchen Mitteln können die entstanden Fotos Geschichten erzählen?
Teil des Workshops ist es, den historischen Ort kennen zu lernen und zu begreifen. Der Einführung in die Geschichte Bergen-Belsens mit dem Kriegsgefangenenlager, Konzentrationslager und DP-Camp folgt das Kennenlernen des historischen Lagergeländes und der Ausstellung. Darauf baut der Fotokurs auf, in dem die Teilnehmenden eine eigene Bilderserie im Stil der Autorenfotografie erarbeiten. Viel Zeit ist für das Fotografieren und gemeinsame Besprechen der entstandenen Bilder eingeplant. Fragen nach dem Bildaufbau, Kombination von Motiven
und deren gestalterischen Umsetzung in eine Bilderserie werden beantwortet.
Es wird ein Teilnahmebeitrag von 150 Euro für Erwerbstätige und 120 Euro für Studierende und Auszubildende/Erwerbslose erhoben.
Bitte melden Sie sich bis zum 12. April 2017 an:
Gedenkstätte Bergen-Belsen
Sabine Bergmann
Anne-Frank-Platz
29303 Lohheide
Tel.: +49 (0) 5051 – 4759-0
veranstaltung.bergen-belsen@stiftung-ng.de

Montag, 15. Mai 2017, 10 bis 16 Uhr
Exkursion in die Gedenkstätte Bergen-Belsen
Fortbildung für Referendar_innen aller Schulformen und Fächer
Die Veranstaltung richtet sich an Referendar_innen aller Schulformen und Fächer und dient der Vorbereitung für einen konkreten oder späteren Gedenkstättenbesuch mit einer Lerngruppe. Anmeldungen bitte unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift und ggf. der Institution, für die Sie tätig sind, bis zum 11. Mai 2017 an veranstaltung.bergen-belsen@stiftung-ng.de
Ort: Gedenkstätte Bergen-Belsen
Treffpunkt: Information im Dokumentationszentrum

Dienstag, 20. Juni 2017, 10 bis 16 Uhr
Internationale Begegnungen in der Gedenkstätte Bergen-Belsen
Eine Fortbildung für außerschulische und schulische Multiplikator_innen
Die Veranstaltung richtet sich an Multiplikator_innen, die im Rahmen einer internationalen Begegnung oder eines Schüleraustausches die Gedenkstätte besuchen möchten.Anmeldungen bitte unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift und ggf. der Institution, für die Sie tätig sind, bis zum 16. Juni 2017 an veranstaltung.bergen-belsen@stiftung-ng.de
Ort: Gedenkstätte Bergen-Belsen
Treffpunkt: Information im Dokumentationszentrum

Mitteilungen

Bergen-Belsen International Summer School 2017
Call for Appplications für die Bergen-Belsen International Summer School 2017 vom 31. Juli – 6. August. Die Anmeldefrist läuft bis 12. Mai 2017.
Die Summer School, die sich in diesem Jahr den Comparative Genocide and Memory Studies widmet, richtet sich an internationale Masterstudierende und Doktoranden verschiedener Fachrichtungen.
Call for Appplications (PDF)
http://gbbbb.org/summerschool/

Die Toten von Bergen-Belsen. Zahl und Grablagen der Opfer des Konzentrationslagers Bergen-Belsen
Zwischenbericht 2017 (PDF)

Vier Kieselsteine. Die Geschichte der Familie Blumenthal
Lernmaterialien zum biografischen Lernen über die Judenverfolgung am Beispiel der Familie Blumenthal aus Hoya.
Herausgeberin: Stiftung niedersächsische Gedenkstätten
Bezug: Buchladen der Gedenkstätte Bergen-Belsen Tel.: +49 (0) 5051 – 47 59-230
buchverkauf.bergen-belsen@stiftung-ng.de

Bestellformular (PDF)

Medienecho:

NDR Niedersachsen, , 16. Januar 2017

Neue Presse Hannover, 16. Januar 2017

Bild Hannover, 16. Januar 2017

Niedersächsisches Bildungsportal seit dem 27. Januar 2015 online
„Geschichte.Bewusst.Sein.“ gibt einen Überblick über pädagogische Angebote niedersächsischer Gedenkstätten, die sich mit der Geschichte und den Folgen des Nationalsozialismus befassen. Es wird von der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten bereit gestellt und bündelt Informationen zu regionalen Lernorten und den pädagogischen Projekten der Stiftung.
www.geschichte-bewusst-sein.de

Digitaler Geländeguide
Seit mehreren Jahren arbeitet die Gedenkstätte an der Entwicklung digitaler Zugänge zur Geschichte dieses Ortes. Dabei ist 2012 anläßlich des 60. Jahrestags der Einweihung der Gedenkstätte in Kooperation mit der SPECS research group der Universität Pompeu Fabra, Barcelona die temporäre Rauminstallation 'Here: Space of Memory' und die Soundinstallation 'There: Echoes of Memory' entstanden.

Die 3D-Rekonstruktion, die den Kern des Videoloops darstellte, wurde danach zu einer tablet application als Geländeguide weiterentwickelt, die den Besucher einlädt, das Gelände des ehemaligen Lagers selbst zu erkunden und sich so zu erschließen. Seit 2014 ist dieses Instrument im regelmäßigen pädagogischen Einsatz und inzwischen auch für Einzelbesucher am Wochenende nutzbar.
Information
Information deutsch (PDF)

Memory in the digital age: Links to specs-lab
“Here: Bergen-Belsen, Space of Memory” (2012)
The Sound installation (2012-)

Halbjahresprogramm April bis September 2017
Download (PDF)

Samstag, 25. März 2017, 10 bis 16 Uhr
„Wir sind, was wir erinnern...“
Workshop für alle Interessierten zum Thema Gedenken und Erinnern
Faltblatt (PDF)

Freitag, 5. bis Sonntag, 7. Mai 2017
„was bleibt“ – Foto-Workshop
Informationsflyer (PDF)

8. März 2017, 10 bis 16 Uhr
"Der Lernort Bergen-Belsen"
Fortbildung für Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II der Fächer Geschichte, Politik, Religion sowie Werte und Normen
Informationen (PDF)

Neuerscheinung:
Silke Petry und Rolf Keller
»Ruhet in Frieden, teure Genossen...«
Der Friedhof des Kriegsgefangenenlagers Bergen-Belsen - Geschichte und Erinnerungskultur
Verlagsinformationen

Broschüre Bildungsangebote Gedenkstätte Bergen-Belsen

Neuerscheinung: Broschüre "Bildung und Begegnung in der Gedenkstätte Bergen-Belsen" zu Bildungsangeboten der Gedenkstätte
Broschüre (PDF)

© 2017 Stiftung niedersächsische Gedenkstätten